privacy service   a-cert e-rating.at
e-commerce News | Bewertungsmethoden | Shop anmelden | Benutzer registrieren | Mitglied werden | Hilfe
2008/01/31 OCG Arbeitskreis Vertrauensbildende Maßnahmen im eCommere - Jahresbericht 2007
Identitätsdiebstahl, Phishing, Fragen des Datenschuztes, Usability und Zuverlässigkeit bei der Warenlieferung blieben auch 2007 wichtige Punkte, die die Nutzer von eCommerce-Plattformen und Online-Shops verunsichern. Fragen des technischen Schutzes vor diesen Gefahren, aber auch mit welchen organisatorischen Maßnahmen das Vertrauen in Onlineangebote gestärkt werden kann, beherrschen die Diskussion.

Eine erstmals im Auftrag der WKO durchgeführte Studie zeigte, dass rund 3.200 österreichische Einzelhandelsunternehmen im WorldWideWeb verkaufen, der Jahresumsatz 2006 615 Mio. Euro betrug, etwa 1,8 Millionen Internetuser auch Online-Käufer sind und der durchschnittliche Jahresumsatz 800,- Euro betrug. Diese Ergebnisse stimmen mit früheren Analysen des Arbeitskreises weitgehend überein und deuten auf ein Stagnieren des österreichischen Onlineumsatzes auf niederem Niveau hin. Nun gilt es die Gründe dafür zu analysieren.

Einen wichtigen Höhepunkt für den Arbeitskreis brachte der nun schon zum dritten Mal im Juni abgehaltene eBusinessDay der OCG. Der Arbeitskreis organisierte zum Thema "Web 2.0 - Second Life oder Second Crash?" eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion, an der unter anderem Sozialminister und Weblogger Erwin Buchinger teilnahm. Hier zeigte sich, dass in Zukunft das Thema Informationsfilterung und Informationsgewichtung wesentliche Bedeutung gewinnen wird. Fragen, welche Online-Information ist kommerziell motiviert, welche politisch gesteuert, was ist Kampagne, was persönliches Tagebuch, Produktwerbung oder ein ausgewogen recherchierter Bericht, werden an Bedeutung gewinnen.

Stark diskutiert wurden auch Schutzmaßnahmen gegen Phishing, hier zeigte sich in einer Ende 2006 veröffentlichten Studie, dass praktisch alle österreichischen Banken durch technisch-organisatorische Verbesserungen ihres Onlinebanking-Angebots wesentliche Beiträge im Kampf gegen Phishing leisten könnten. Viele der Verbesserungsvorschläge wurden 2007 umgesetzt, mit dem Ergebnis, dass Phishing 2007 in Österreich stark zurückging.

Ein weiteres Thema war die Frage, ob mittels digitaler Signaturen auf technischem Weg die Gefahr des Identitätsdiebstahles verringert werden kann. Mit dem Konzept "Bürgerkarte" versucht die öffentliche Verwaltung schon seit Jahren eine sichere Schnittstelle für die Online-Kommunikation zu schaffen. Wie sich nunmehr herausstellt, ist das Konzept noch lange nicht ausgereift und wird daher von den Bürgern nicht angenommen.

mehr --> Phishing - Analysen der Onlinebanking-Studie dramatisch bestätigt
mehr --> eBilling - die erste Runde ist erfolgreich abgeschlossen
mehr --> Österreichs Onlinehandel stagniert auf niederem Niveau
mehr --> Gescheitertes Experiment Bürgerkarte - wann ist Schluss mit di...
andere --> http://www.ocg.at/ak/ebusiness/vertrauen.html


Die angezeigten Informationen sind nur zur persönlichen Nutzung bestimmt. Jede Weitergabe an Dritte ist unzulässig und ausdrücklich untersagt. Alle Angaben und Informationen ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche besteht die Möglichkeit, daß einzelne Informationen veraltet, unklar oder unvollständig sind. Sollten Sie Kenntnis von derartigen Informationen erhalten, ersuchen wir Sie um Rückmeldung, damit wir die Daten raschest korrigieren können. e-commerce Ratingwerte geben die Einschätzung des e-rating-Teams zu der genannten Organisationen und Webshops wider. Diese Einschätzung muss nicht mit Einschätzungen anderer Rating-Organisationen oder mit der Selbsteinschätzung der bewerteten Organisation übereinstimmen. Es liegt in der Verantwortung jedes Benutzers des Informationssystems die Ratingwerte in geeigneter Weise zu interpretieren.

Bei Nutzungsproblemen wenden Sie sich bitte an unseren Support! per fax +43(0)1/5320974 oder per e-mail Online Hilfe
Content Management System developed & powered by e-commerce monitoring gmbh

© e-commerce monitoring GmbH 2002-2020 webmaster
Datenschutz, Privatsphäre, Privacy, Informationsrecht, Datensicherheit, Inhouse-Schulung, Datenschutzbeauftragter, DSB, Österreich, Austria, Wien, Internet, Telekommunikation, Personendaten, Auftraggeber, Dienstleister, datenschutz-seminar.at, privacy-day.at, privacyday.at, Cloud Computing, datenschutz-seminare@at, Vorratsdatenspeicherung, Vorratsspeicherung, datenschutz tag, hacking, hacker, Whistleblowing, RFID, social media, Web 2.0, Web2.0, informationelle Selbstbestimmung, datenschutz tagung, e-government, e-commerce, Identität, phishingdata protection, privacy, data security, data safety, Inhouse, data protection officer, Austria, Vienna, internet, telecommunication, personal data, data retention, privacy protection, privacy protect, Video Surveillance, CCTV